Aktuelles

Aktuelles

Die IFASG | Institut für Arbeitssicherheit, Strahlenschutz & Gefahrgut GmbH erhält das Qualitätssiegel für ihr Managementsystem zur Arbeitssicherheit – AMS Bau

Berlin, 03.02.2021. Die IFASG | Institut für Arbeitssicherheit, Strahlenschutz & Gefahrgut GmbH aus Berlin wurde für ihr Managementsystem zur Arbeitssicherheit – AMS Bau begutachtet. Das Institut erhielt nach erfolgreicher Begutachtung durch die Berufsgenossenschaft das Qualitätssiegel für ihr Engagement im Bereich Arbeitsschutzmanagement.

Ein Arbeitsschutzmanagementsystem dient Unternehmen mit Hilfe definierter Prozesse Arbeitsunfälle, arbeitsbedingte Verletzungen sowie Erkrankungen zu vermeiden. Es unterstützt allgemein den Gesundheitsschutz der Beschäftigten am Arbeitsplatz.

„Arbeitsschutz und die Gesundheit sind die DNS eines jeden Unternehmens. Ohne dem können sichere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und somit das Unternehmen nicht existieren“, so Dr. Claudia Damhuis,  Geschäftsführerin der IFASG GmbH. Die Mitarbeiter geben dem Unternehmer Ihr Wissen und Ihre Energie und tragen dabei zum Erfolg des Unternehmens bei. Da ist es die Pflicht seitens des Unternehmers, den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu gewährleisten. Sie ergänzt: „Auch werden dadurch zeitliche Abläufe innerhalb von Projekten weniger verzögert, was wiederum positiv für die Auftraggeber ist.“

Zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit des Systems findet alle drei Jahren eine erneute Begutachtung statt.

Über AMS Bau

AMS BAU ist ein branchenspezifisches Arbeitsschutzmanagementsystem für Mitgliedsbetriebe der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft – BG BAU. Das Konzept AMS BAU basiert auf dem in der Bundesrepublik Deutschland im Juni 2002 beschlossenen „Nationalen Leitfaden für Arbeitsschutzmanagementsysteme (NLF)“ und wird von vielen Auftraggebern anerkannt. AMS BAU greift die betrieblichen Belange der Bauwirtschaft auf und berücksichtigt die schwierigen Randbedingungen, wie ständig wechselnde Arbeitsplätze, Witterungseinflüsse oder die besonderen Vertragsformen der Betriebe der Bauwirtschaft.


Die IFASG | Institut für Arbeitssicherheit, Strahlenschutz & Gefahrgut GmbH erhält mit dem NEBOSH International General Certificate die weltweit anerkannte Gesundheits- und Sicherheitsqualifikation

Berlin, 14.02.2022. Der IFASG | Institut für Arbeitssicherheit, Strahlenschutz & Gefahrgut GmbH aus Berlin wurde durch das National Examination Board in Occupational Safety and Health die Urkunde des NEBOSH General Certificate in Occupational Health and Safety verliehen. „Wir freuen uns sehr über diese internationale Qualifikation. Die Auszeichnung erlaubt es der IFASG GmbH, Unternehmen weltweit nach internationalen Standards in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt zu unterstützen“, so Dr. Claudia Damhuis,  Geschäftsführerin der IFASG GmbH.

Über NEBOSH

Das National Examination Board in Occupational Safety and Health (NEBOSH) ist eine weltweit führende Organisation, die Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltqualifikationen anbietet.

©2022 IFASG GmbH | Webdesign: terres'agentur GmbH